Social Affiliate stylefruits.de

Verfasst am 9. Juli 2010 von .

Als Affiliate kann man sich dazu entscheiden Werbung des Merchants auf seine Seite zu übernehmen, um dann über Pay per Click oder anderen Modellen im besten Fall eine hohe Provision zu bekommen. Ein anderer Weg ist es die Interessenten innerhalb einer Community zu binden. Auf der einen Seite steht die Community und auf der anderen stehen die Produkte. Schwierig ist es nur beides zu kombinieren, da die Kernleistung „Produkt“ immer im Vordergrund stehen sollte.

Stylefruitssc

In klassischen Communities gibt es unzählige Möglichkeiten zu interagieren, von Aktivitäten in Gruppen bis hin zu Nachrichten, Chatfunktionen oder die Funktion Videos einzubinden. Im Gegenzug benötigen Produkte, insbesondere Mode, eine enorme visuelle Aufbereitung, was bedeutet, dass zu viele Interaktionsmöglichkeiten und andere Funktionen oder sogar zu viel Text den Kern in den Hintergrund drängen.

Communities wie zum Beispiel produki.de basieren darauf Produkte zu empfehlen, womit der Kern wieder im Vordergrund steht. Aber gerade bei Mode hat das Visuelle eine weitaus höhere Bedeutung als bei elektronischen oder anderen Artikeln. Wer schön sein will, muss auch etwas schönes präsentiert bekommen. Nicht grundlos setzten viele Shopbetreiber aus dem Segment Mode darauf Kollektionen oder einzelne Teile immer wieder zu teasern. Wie die scheinbaren Gegensätze Community und Produktpräsentation miteinander verbunden werden können zeigt stylefruits.de, Gewinner des diesjährigen zanox Publisher Cup.

KleiderStylefruits

“stylefruits.de entstand aus der Idee, den Online-Modekauf genau so spannend und inspirierend zu gestalten wie eine aufregende Shopping-Tour durch die Stadt. Ziel war es dabei, modeinteressierten Frauen nicht nur nüchterne Auflistungen von Kleidungsstücken zu zeigen, sondern jeden einzelnen Artikel in authentischen, von Userinnen erstellten Outfits erlebbar zu machen“

,so Ingo Heinrich über das Konzept. Wie im Bild gezeigt, können die Nutzer ihre eigenen Outfits erstellen, die dann anderen Nutzern empfohlen werden können. Die Zusammenstellungen wirken so in etwa wie das teasern von Mode, so wird geschickt Präsentation und die Social-Community miteinander kombiniert.

Siehe:

(No Ratings Yet)
Loading...

Kategorie: Allgemein


Eine Reaktion zu “Social Affiliate stylefruits.de”

  1. Martin

    Am 14. Juli 2010 um 09:26 Uhr

    Ruppert Bodmeier von Yalook hat von einer deutlichen Conversion-Erhöhung berichtet, wenn bei einem Produkt entsprechende User-Styles angezeigt werden, die dieses Produkt enthalten. Das finde ich extrem ermutigend und frage mich, ob jemals ein klassischer Versender soweit gehen wird, Sortimente „vor-stylen“ zu lassen und die erfolgreichsten dieser Styles dann im Katalog abzubilden.

Einen Kommentar schreiben