Social Commerce: Nachahmung ist die ehrlichste Form der Schmeichelei

drei Mädels mit Smartphone
Quelle: Unsplash
In den letzten Monaten konnten Big Player wie Facebook und Co. einige Neuentwicklungen verwirklichen, aber auch jüngere Plattformen und andere große Firmen haben sich Gedanken gemacht, wie sie neue Kunden anlocken können. Obwohl die Produkte dieser Firmen an sich neu sind, haben sie sich ganz Genau angeschaut, was bisher zum Erfolg geführt hat – und was floppte.

Amazon baut eine neue Plattform auf

Die Plattform-Ökonomie ist nicht mehr wegzudenken und große Firmen stecken jede Menge Geld in diese Handelsform. Anstatt eine Partnerschaft mit Facebook oder Twitter einzugehen, wie man es vielleicht vermuten könnte, unternimmt Amazon gerade einen unerwarteten aber schlauen Vorstoß: Amazon Storefronts.

Die jüngste Entwicklung der Riesenfirma aus Seattle ist im Moment noch ausschließlich für US-amerikanische Nutzer verfügbar:

» “Wir haben ein maßgeschneidertes Einkaufserlebnis für Kunden geschaffen, die nach interessanten, innovativen und qualitative hochwertigen Produkten von US-Händlern aus dem ganzen Land suchen”, so Amazons Co-Chef Nicholas Denissen. «

Kuratierte Kollektionen, Schaufenster der Woche, Händlerportraits Amazon entdeckt, dass es sich lohnt, in unabhängige Verkäufer zu investieren. Obwohl man nicht den traditionellen Social-Media-Pfad einschlägt, macht Amazon kleineren Firmen so einen neuen Markt und neuen Kundenkreis jenseits ihrer bisherigen Online-Präsenz zugänglich.

Und das ist längst nicht die einzige neue Amazon-Plattform: Jüngst wurde außerdem Scout gelauncht, eine pinterest-ähnliche Plattform, die Künstliche Intelligenz nutzt, um Produkte vorzuschlagen.

Neue Facebook- und Instagram-Features weltweit verfügbar

Facebook Watch hat Facebook dem Ziel ein Stück näher gebracht, auch eine einflussreiche Videoplattform à la YouTube zu warden. US-Amerikaner konnten zuletzt immer mehr Inhalte direkt auf Facebook sehen.

Zeitgleich mit Facebook Watch wurde Ad Breaks eingeführt, ein Programm, das Werbetreibenden erlaubt, ihre Werbung mitten im Video zu platzieren. Wenn man sich das Video schon ansieht, ist es wahrscheinlicher, dass man auch die Werbung rezipiert – und entsprechend wahrscheinlicher etwas kauft.

Neben diesen neuen Video-Features, wird Facebook für sein “Creator Studio” immer mehr Tools, Einsichten und praxisnahe Ideen für Seitenbetreiber zur Verfügung stellen. Diese neuen Erweiterungen verwischen gänzlich die Grenzen zwischen Social-Commerce (etwas, für das Facebook bereits bekannt ist) und Content-Commerce (etwas, für das Facebook gerne bekannter wäre).

Neulich haben wir darüber berichtet, dass auch Instagram in den USA ein neues Social-Commerce-Feature hat. Dieses scheint recht erfolgreich zu sein. Es ermöglicht 400 Millionen Nutzern, Dinge direkt aus Instagram-Stories heraus zu kaufen. Zunächst erweiterte Instagram die Fähigkeiten seines Features “Explore”: Themenkanäle erlauben es Nutzern, personalisierte Posts und neuen Content von Marken zu sehen, denen sie folgen.

Nun wird ein neuer Kanal auf der Startseite eines jeden Nutzers aufploppen: “Shopping”. Dieser Kanal wird Nutzern personalisierten Shopping-Rat geben und ihnen die tägliche Dosis Content verabreichen – ein Gewinn für Werber und Facebook gleichermaßen.

Sichtbarkeit in einer digitalen Welt

mobile_whitepaper_coverWenn wir aus diesen neuen Entwicklungen etwas ablesen können, dann das: Onlinepräsenz ist heute der Schlüssel zum Erfolg. Damit man von seinen Kunden gefunden wird, bedarf es keines physischen Ortes mehr.

Aber wie lässt sich in einer digitalen Welt die Sichtbarkeit erhöhen? Indem man in Suchmaschinen auftaucht!

In unserem Whitepaper »SEO im Mobile-Zeitalter« zeigen wir, wie man Kunden in Zeiten von Googles Mobile First Index erreichen. Das beste daran: Die Tipps und Tricks für eine optimierte Online-Präsenz sind kostenlos – Genau wie der erste Schritt, der Download des Whitepapers: Jetzt herunterladen!

Ihr wollt keine Updates und Releases mehr verpassen? Dann abonniert unseren kostenlosen Handelskraft WhatsApp Newsletter.

(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar